byerley in a nutshell

Wer?

byerley verbindet Eigenschaften von Beratungsfirmen, Agenturen und Think-Tanks mit den Potentialen modernster Technologien. Wir konzeptionalisieren, entwickeln und realisieren Lösungen. Wir verfolgen einen verhaltens-wissenschaftlichen Ansatz: datengetrieben, methodologisch rigoros und am tatsächlichen Verhalten von Menschen orientiert.

Was?

Durch Datafication wandeln wir ihren Unternehmenskontext in nutzbare Daten um. Mit Hilfe von Analytics und Machine Learning helfen wir Ihnen, daraus wertvolle Informationen zu gewinnen. Das dadurch generierte Erfahrungswissen machen wir mit Systemen zur Entscheidungs-Unterstützung für ihre Organisation skalierbar.

Warum?

Technologie ist gerade daran, die Art und Weise zu verändern, wie Menschen Entscheidungen treffen, Organisationen führen und ihr Gemeinwesen gestalten. Die zunehmende Verfügbarkeit von Daten, oft in Echtzeit, erlaubt es, den Erfolg von Massnahmen unmittelbar zu testen und stetig weiter zu entwickeln. Wir entscheiden in kleineren Schritten und in geringeren Umfängen, dafür aber evidenz-basiert und mit erhöhter Frequenz.

Wie?

Neue Möglichkeiten der Daten-Analyse und Mustererkennung überwinden die Siloisierung von Wissen und Erfahrung in Organisationen. Sie eröffnen bisher unbekannte Potentiale, Probleme zu bewältigen und Chancen wahrzunehmen. Anders ist es heute nicht mehr möglich, eine komplexe Organisation erfolgreich zu führen.

Lernen Sie uns kennen

Unsere Beschreibung klingt abstrakt? Sie denken, das sei alles nur heisse Luft? Konfrontieren Sie uns mit Ihren Herausforderungen und beurteilen Sie unsere konkreten Ansätze direkt.

Publikationen und Kommentare

Team

Labinot Demaj
Entscheidungen sind der Grundstein des menschlichen Verhaltens. Dieses kann experimentell erforscht, verstanden und verändert werden. Im Rahmen von byerley entwickelt Labinot Demaj für private Organisationen und öffentliche Institutionen Prozesse und Strukturen, die auf dem tatsächlichen und nicht dem vermuteten Verhalten der Anspruchsgruppen beruhen. Ziel ist es, die beabsichtigte Wirkung mit Hilfe verhaltensorientierter Ansätze zu erhöhen.

Labinot Demaj ist nebst seiner Tätigkeit bei byerley Leiter des Behavioral Research Lab der Universität St. Gallen und war zuvor Programmleiter am Institut für Systemisches Management und Public Governance. Er studierte strategisches Management (M.Sc. CEMS-MIM) und International Affairs & Governance (M.A.). Während seiner Promotion forschte Labinot Demaj auch an der University of California, Berkeley, und erhielt für seine Arbeit mit dem Titel „Information for Politics“ den Rudolph-Mäder-Preis für das beste juristische bzw. staatswissenschaftliche Doktorat.

Im Zuge seiner Beratungs- und Forschungstätigkeit hat Labinot Demaj mit unterschiedlichen Bundesbehörden und kantonalen Institutionen zusammengearbeitet.
Patrick Sägesser
Daten sind das Öl des 21. Jahrhunderts, aber der Verbrennungsmotor wird erst allmählich erfunden. Patrick entwickelt Lösungen, um datengetriebene Entscheidungsfindung zu ermöglichen: vom strategischen Fundament bis hin zum funktionalen Prototypen. Dazu gehört die Konzeption von KPI Frameworks, die Erhebung der relevanten Daten und anschliessende Visualiserung und Analyse. Den Umgang mit Programmiersprachen wie Python und JavaScript hat er sich selbst beigebracht, um mit freier Software die Punkte zwischen Daten und Insights verbinden zu können.

Nach einem B.A. (HSG) in Internationalen Beziehungen und einem M.A. (HSG) in Banking & Finance hat sich Patrick erst um das Thema Business Intelligence bei einem erfolgreichen Fintech Startup gekümmert. Anschliessend hat er die Analytics & Performance Marketing Unit einer führenden schweizer Werbeagentur aufgebaut.

Im Rahmen seiner Tätigkeit hat Patrick für Kunden wie Microsoft, Audi und die SBB gearbeitet.